Wie Sie eine SEO Kampagne planen und aufstellen

März 9th 2015 — von TRG Kollektive

TRG Kollektive
Intelligenz

Sie haben sich dazu entschlossen, die modernen Marketing-Mittel, die Ihnen heutzutage zur Verfügung stehen, für Ihr Unternehmen zu nutzen und mit Hilfe des Internets zu einer etablierten Größe in Ihrer Branche zu avancieren. Willkommen in der wunderbaren Welt des SEO.
 
Besseres Ranking, mehr Traffic und die Steigerung der Conversion Rates Ihrer Webseite, das sind nur ein Paar mögliche Ziele einer SEO Kampagne. In unserem Guide liefern wir Ihnen hilfreiche Tipps, wie Sie eine erfolgreiche SEO Kampagne aufstellen.
 

1. Vorbereitung ist alles

 
Bevor Sie Ihre inhaltlichen und zeitlichen Ziele genauestens definieren, sollten Sie Ihre Zielgruppen durch Personas definieren. Ein weiterer wichtiger Faktor sind die Ressourcen, die Ihnen zur Verfügung stehen. Zum Beispiel, wie groß Ihr Budget ist und wie viele Mitarbeiter Sie für eine Kampagne disponieren können.
 
Stellen Sie ein fähiges Team zusammen, seien Sie sich der Expertisen sowie der zeitlichen Kapazitäten Ihrer Mitarbeiter bewusst, legen Sie Zuständigkeiten und Ansprechpartner genauestens fest. Zum Schluss sollten Sie bestimmen, welche Kennzahlen für Sie besonders wichtig sind und einen Reporting Plan aufstellen, um diese zu messen und dokumentieren.
 

2. Keywords Definieren

 
Für die SEO Strategie ist das Wichtigste festzulegen, zu was Sie gefunden werden wollen. Die Suchphrasen die Ihre personas nutzen um Ihre Inhalte zu finden. Hierbei definieren Sie zuerst Suchphrasen, die Ihre Personas nutzen würden um Ihre Inhalte und Produkte zu finden, danach definieren Sie Suchphrasen, die Ihre Personas allgemein nutzen würden um Antworten auf ihre Problemstellungen zu finden.
 
Wichtig bei der Definition der Keywords ist nicht unbedingt, dass viele Menschne danach suchen sondern zu Anfang, dass Sie eine Chance haben dazu zu ranken und das User danach suchen. Konzentrieren Sie sich daher eher auf Fragen und nicht euf einzelne Keywords.
 

3. Content is King

 
Um im World Wide Web nicht in der Versenkung zu verschwinden, gibt es nur wenig Techniken, die so effizient sind wie das Betreiben eines eigenen Unternehmens Blogs. Für viele Unternehmen ist ihr Blog einer der Hauptmarketingkanäle.
 
Ein Blog hat mehrere Funktionen: Er etabliert Sie und Ihr Unternehmen als Experte in Ihrer Industrie und er versorgt Ihre Kunden mit interessanten Inhalten, was das Vertrauen zu Ihrem Unternehmen verstärkt. Sie sollten dabei aber keine Wunder erwarten, ein erfolgreicher Blog ist viel Arbeit, muss gepflegt werden und braucht seine Zeit, bis er erste sichtbare Resultate liefert. Dabei ist der Erfolg Ihres Blogs primär davon abhängig, wie gut seine Inhalte sind.
 
Anhand der definierten Keywords können Sie die Inhalte im Blog erstellen und so möglichst die hilfreichsten Artikel auf die Fragen ihrer Personas schreiben. Wenn Sie zum Beispiel einen Handwerkerbetrieb führen, probieren Sie es mit einem Blogeintrag über die Montage einer Tür und beantworten damit die Frage: „Wie montiere ich eine Tür“. Bleiben Sie beim Schreiben interessant und informativ. Nach der Veröffentlichung Ihres ersten Blogbeitrages wird es Zeit, diesen über Ihre Social Media Kanäle zu promoten. Denn was ist schon guter Inhalt, wenn dieser nicht richtig beworben wird.
 

4. Social Media ist Ihr bester Freund

 
Facebook und andere Social Media Kanäle wie Facebook, Twitter und Youtube sind wahre Trafficbooster. Falls Sie noch keine Facebook-Seite für Ihr Unternehmen eingerichtet haben, dann sollten Sie jetzt unbedingt damit anfangen. Dabei spielt es keine Rolle in welcher Industrie Ihr Unternehmen aktiv ist.
 
Facebook bietet die Möglichkeit, mit geringem Budget viele Personen aus Ihrer Zielgruppe zu erreichen. Zusätzlich spielt bei den Algorithmen der Suchmaschinen der Social Media Auftritt Ihres Unternehmens eine wichtige Rolle. Also fangen Sie noch heute an und bauen Sie eine Facebook Community für Ihr Unternehmen auf.
 
Ein weiterer Trafficerzeuger ist Twitter. Deshalb sollten Sie neben Ihrer Facebook Seite auch einen Twitter Account für Ihr Unternehmen anlegen. Falls Sie das nötige Budget haben und schnell Resultate sehen möchten, bietet das Twitter Werbenetzwerk eine kostengünstige Option, um schnell eine beachtliche Followergemeinschaft aufzubauen.
 
YouTube ist für viele Unternehmen ein fester Bestandteil ihrer Marketingstrategie. Auf YouTube haben Sie die Möglichkeit, Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt genauestens vorzuführen. Sie sollten darauf achten, Content zu produzieren, der gerne von anderen Nutzern geteilt wird. Eines der bekanntesten Beispiele für erfolgreiches Youtube Videomarketing ist das Produktvideo von DollarShaveClub.com.
 

5. Braucht man Linkbuilding zum Erfolg?

 
Ein nach wie vor wichtiger Faktor um gut bei Google gefunden zu werden sind die Links, die auf Ihre Seite verweisen. Beim Linkbuilding geht es also darum die Anzahl der Links die auf Ihre Webseite verweisen zu erhöhen. Bei erfolgreichem Linkbuilding steigen Sie im Ranking der Suchmaschinen. Dabei gilt Qualität statt Quantität, das heißt für Sie als angehender Online Marketer, lieber relevante Links zu bekommen, die auch dazu dienen Beuscher auf Ihre Webseite zu leiten als einfach nur Links einzusammeln.
 
Ein aktiver kauf von Links sollte heutzutage nicht mehr betrieben werden, jedoch ist es sinnvoll, andere Webseiten auf die eigene aufmerksam zu machen und zu fragen, ob man nicht eventuell für den Leser der Seite relevanten Inhalt hat, auf den man aufmerksam machen sollte. Wichtig dafür ist wieder Punkt 3. Der Inhalt. Denn verlinktwird Ihre Webseite und Ihre Artikel natürlich nur dann freiwillig, wenn der Inhalt wirklcih sinnvoll und einzigartig ist.
 

6. Starten Sie mit PPC auf Google Adwords und Werbeanzeigen auf Facebook

 
Google Adwords und Facebook bieten Ihnen die Möglichkeit, mit einem kleinen Budget den Traffic oder die Conversions auf Ihrer Webseiten zu erhöhen und somit im Ranking der Suchmaschinen aufzusteigen.
 
Bevor Sie mit einer PPC Kampagne auf Google Adwords starten, sollten Sie eine ausführliche Keywordrecherche betreiben, um zusätzliche Kosten zu sparen.
 
Da Sie mit Webseiten Traffic alleine keine Rechnung bezahlen können, ist es wichtig, zahlende Kunden für Ihre Produkte zu akquirieren. Eine PPC Kampagne auf Google Adwords ist immer noch eine der effizientesten Methoden, um schnelle Kunden für Ihre Produkte zu gewinnen. Wenn Sie erfahren wollen, wie Sie eine Google Adword Kampagne einrichten, dann sehen Sie sich dieses Video an.
 
Facebook Werbeanzeigen erlaubt es Ihnen, entweder Beiträge oder Ihre Webseite zu bewerben. Der Vorteil der Facebook Werbeanzeigen gegenüber Adwords liegt in der genaueren Definierung von Zielgruppen und in den längeren Sitzungen der Kunden, was vor allem für das Branding von Vorteil ist.
 

7. Conversion Optimierung

 
Falls Sie sich dazu entschieden haben Ihr Produkt über das Facebook Werbenetzwerk oder Google Adwords zu bewerben, wird Ihnen bestimmt aufgefallen sein, dass nichts im Leben umsonst ist, auch nicht Ihr Traffic. Da immer mehr Unternehmen dem Ruf folgen und ihr Unternehmen über das Internet bewerben, ist die Annahme, dass dieser Traffic in der Zukunft noch teurer wird, sehr wahrscheinlich.
 
Mit Conversion Optimierung auf Ihrer Webseite verwerten Sie den teuer bezahlten Traffic auf die effizienteste Weise. Conversion Optimierung bedeutet die Vereinfachung und Anpassung Ihres Seitenlayouts (Überschriften, Bilder, Farben oder Form), damit sich Ihre potenziellen Kunden für Ihre Newsletter eintragen oder Ihre Produkte kaufen.
 
Die beste Methode, um herauszufinden, welche spezifischen Elemente Ihrer Webseite den Kunden verwirren oder zu einer Reduktion von Conversions führen, ist natürlich eine direkte Befragung. Viele Kunden sind aber chronisch in Eile und opfern leider nicht ihre kostbare Zeit um Ihnen weiterzuhelfen.
 
Deshalb bieten A/B-Tests eine weitere bewährte Methode. A/B-Tests erlaubt Ihnen, eine abgeänderte Version (andere Überschrift, Farben, Bilder, etc.) Ihrer Original Webseite einer anderen Testgruppe zu zeigen, während die andere Testgruppe Ihre ursprüngliche Webseite angezeigt bekommt. Sie sollten bei A/B-Tests darauf achten, dass Sie diese nicht frühzeitig abbrechen, da es eine Zeit braucht, bis gewichtige Daten vorliegen.
 
Sollten Sie während Ihrer A/B-Testphase bemerken, dass Ihre Conversions stark fluktuieren, dann bedeutet das, dass Ihre Webseitenbesucher auf das geänderte Element reagieren.
 

8. Lassen Sie sich helfen

 
Sie werden schnell feststellen, dass Verlinkungen von High-Profile Webseiten, wie zum Beispiel Spiegel.de oder angesagten Blogs, eine große Auswirkung auf den generierten Traffic Ihrer Webseite haben. Natürlich ist es für ein kleines Unternehmen am Anfang schwer, von diesen Seiten überhaupt wahrgenommen zu werden.
 
Hier kommt eine PR-Agentur ins Spiel. PR-Agenturen müssen nicht teuer sein. Für den kleinen Geldbeutel reicht es, wenn Sie performancebasierende Verträge mit den Agenturen aufsetzen. Das heißt, Sie werden nur zur Kasse gebeten, wenn diese auch Resultate liefern.
 
Hier eine kleine Auflistung der PR-Tätigkeiten:
 

  • Launches: Jedes Mal, wenn Sie ein neues Produkt oder Angebot vorstellen, wird die PR Agentur versuchen, dass Sie in einem Pressartikel erwähnt werden. Dies funktioniert erstaunlich gut, wenn Sie ein sehr gutes Produkt anbieten.
  • Nachrichten: Falls Sie sich dafür entscheiden sollten, eine Veranstaltung auszurichten (Modeshow, Benefizveranstaltung, etc), gibt es genug Webseiten, welche gerne darüber berichten würden.
  • Blog Gästebeitrag: Etablieren Sie sich als Experte in Ihrer Industrie, indem Sie Gastbeiträge für erfolgreiche Blogs verfassen.

 
PR-Agenturen haben im Idealfall aus SEO Sicht zwei Funktionen: Linkbuilding und Branding. Wenn Personen anfangen, Artikel über Ihr Unternehmen zu lesen und sich darüber unterhalten, wird sich das natürlich positive auf Ihren Traffic und Ihre Verkäufe auswirken.
 

Zusammenfassung:

 
Mit unserem Guide haben Sie eine kurze Einführung dazu bekommen, wie Sie eine SEO Kampagne zum Laufen bringen und auf was Sie anfangs achten müssen. Gerade SEO ist einem konstanten Wandel ausgesetzt, deshalb ist es für Sie wichtig, dass Sie immer auf dem neusten Stand bleiben und nie Ihr Ziel aus den Augen verlieren.
 
Bei weiteren Fragen oder falls Sie Unterstützung bei der Planung oder Umsetzung Ihrer SEO-Kampagne benötigen, wenden Sie sich gerne an unsere SEO-Experten!

Letzter Beitrag

Sprachassistenten sind dabei, den Handel zu revolutionieren und die sich am schnellsten verbreitende Technik der Geschichte.
E-Mail-Marketing ist eine kostengünstige Online Marketing Teildisziplin und eine sehr effektive Methode – allerdings nur klar strukturiert und recherchiert.
SEA ist ein wichtiger Kanal im Online Marketing. In diesem Beitrag erklären wir, was SEA genau bedeutet, wie es funktioniert und welche Ziele durch Suchmaschinenwerbung erreicht werden können.