Top 10 Skripte für Google Ads in 2019

Februar 12th 2019 — von TRG Kollektive

TRG Kollektive
Intelligenz

Wer sein Google Ads Konto stets sauber halten und das Beste rausholen möchte, muss täglich an den Kampagnen optimieren. Und selbst dann reichen die Ressourcen nur dafür aus, die nötigsten Änderungen durchzuführen, da Google Ads mit all den Kampagnenformaten im Jahre 2019 so komplex geworden ist, dass eine manuelle Steuerung nicht die besten Resultate hervorbringen kann. Google stellt von Haus aus viele sinnvolle Automatismen (Algorithmen, wie Smart-Bidding) bereit, die Arbeit abnehmen. Die Programme benötigen in der Regel jedoch viele Daten, bis diese genutzt werden können. Bis dahin kosten diese Daten jedoch Budget, welches oftmals mit anderen Optimierungen schon gespart werden kann.
 
Skripte sind eine hervorragende Möglichkeit, manuelle Vorgänge einem Programm zu überlassen. Da Skripte selbst programmiert werden können, können so ziemlich alle manuellen Schritte durch ein Skript übernommen werden. In diesem Artikel stelle ich Ihnen 10 Skripte vor, die Stunden an händischer Arbeit sparen, sodass Sie Ihre frei gewordenen Ressourcen für neuen Themen nutzen können.
 

 

Amazon als Quelle für Conversion Keywords nutzen

 
Amazon Umsätze wachsen seit Jahren stetig. 46% des gesamten Online-Umsatzes wurde laut Statista in 2017 über Amazon und Amazon Marketplace generiert. Viele Endkunden suchen daher über Google, kaufen schließlich bei Amazon. Damit liegen die Kaufdaten nicht mehr im eigenen Google Ads Konto sondern beim Konkurrenten Amazon. Diese Conversion-Daten können nun auch für die Google Ads Anzeigen verwendet werden. Dieses Skript nutzt die Autovervollständigungsfunktion von Amazon. Dadurch können Keywords mit hoher kommerzieller Absicht gefunden und in Ihr Google Ads Konto importiert werden. Da nur wenige Personen Amazon als Quelle für Keywords verwenden, haben Sie die Chance, hierbei einen wertvollen Vorteil zu erlangen.
 

Anzeigen mit schlechter CTR pausieren

 
Eine skalierbare Optimierungstechnik ist es, viele Anzeigen zu erstellen und die Anzeigenrotation von Google automatisch optimieren zu lassen. Ein wesentliches Problem dabei besteht allerdings darin, dass Anzeigen welche eine eher schlechte Klickrate aufweisen, oft nicht pausiert werden. Mit diesem Skript wird dieser Schritt automatisch durchgeführt, somit entsteht für Sie ein besserer Quality Score. Dieser kann wiederum zu einer Erhöhung Ihrer Einnahmen führen. Besonders hilfreich, wenn Sie über einen großen Account verfügen, der mit mehr tausenden oder millionen an Anzeigengruppen aufgebaut ist.
 

Kampagnen werden nach Überschreitung des Monatsbudgets pausiert

 
Wenn Sie monatlich nur ein limitiertes Budget für Google Ads zur Verfügung haben, dann ist dieses Skript genau das Richtige für Sie. Wenn die von Ihnen vordefinierte Budgethöhe erreicht worden ist, pausiert das Skript für Sie alle Kampagnen. Dadurch können Sie sicher gehen, dass Ihr Budget eingehalten und nicht überschritten wird. Gleichzeitig wird Ihnen der Aufwand erspart, selbst auf das Budget zu achten und die Kampagnen manuell zu pausieren. So wird das Budget exakt ausgeschöpft, sodass Sie nach Feierabend oder am Wochenende nicht manuell nachjustieren müssen.
 

Mobile Gebote ohne Smart Bidding optimieren

 
Seit Google die erweiterten Kampagnen eingeführt hat, können keine getrennten Kampagnen mehr für Computer, Tablets und Smartphones erstellt werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit, die Gebote für Smartphones durch einen Gebotsmultiplizierer anzupassen. Hierbei kann Ihnen das Skript helfen, den Gebotsmultiplizierer auf Kampagnenebene automatisch zu analysieren und zu optimieren. Zusätzlich berechnet das Skript den optimalen Gebotsmultiplizierer auf Anzeigengruppenebene und zeigt Ihnen die Optimierungsmöglichkeiten die manuell umgesetzt werden können. Mittlerweile gibt es ebenfalls die Smart Bidding Strategien, die das auch übernehmen. Jedoch sind diese nur bei Kampagnen mit ausreichend Conversions und Daten verwendbar. Damit ergänzt dieses Skript Ihre Gebotsstrategie optimal.
 

Out of Stock Produkte nach Beständen pausieren

 
Eine ebenfalls sehr wertvolle Funktion für Sie als Nutzer stellt dieses Skript dar. Es ermöglicht Ihnen das automatische Pausieren und Aktivieren von Anzeigen, wenn Ihre Produkte ausverkauft oder wieder auf Lager sind. Derzeit können Sie das Skript nur mit der Shop Software “WooCommerce” verwenden. Selbstverständlich, können Sie das Skript auch mit einem anderen Shopsystem verwenden, jedoch müssen Sie dann erst einige Anpassungen vornehmen. Damit verbessern Sie nicht nur die Nutzererfahrung Ihrer Kunden, sondern verlieren kein Budget bei ausverkauften Produkten.
 

Wetter Updates budgetieren

 
Dieses Skript ist für Sie besonders interessant, wenn Sie Produkte verkaufen, die wetter- oder saisonabhängig sind. Anhand des Wetters können Sie in einer Region automatisch den Gebotsmultiplizierer anwenden. Beispielsweise könnten Sie Gummistiefel und Regenschirme bewerben, wenn es regnet, Sonnenbrillen und Sonnencreme, wenn es sonnig ist, oder Reisen in warme Regionen im Winter. Damit sind Sie Ihrem Wettbewerb immer einen Schritt voraus und sind für die Kunden sichtbar, die in den Moment für Ihr Angebot offen sind. Die besseren Klick- und Conversionraten verbessern gleichzeitig Ihren Qualitätsfaktor.
 

Mobile Ladezeiten der Keywords ermitteln

 
Erstellen Sie mit diesem Skript einen Report, der die Ladezeit Ihrer URLs auf Smartphones misst und anzeigt. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass alle Besucher Ihrer Google Ads Kampagnen eine positive Nutzererfahrung auf Ihren Webseiten haben. Die Effizienz Ihrer Anzeigen wird dadurch erhöht und Sie verschwenden kein Geld.
 

Konto Audit Checkliste

 
Google Konten aufsetzen oder neue Kampagnen starten, ist erst einmal ein sehr technisches Unterfangen. Fernab vom Inhaltlichen können im Einbuchen Fehler auftreten, wenn es bspw. um die Ausrichtung auf Standorte, die richtigen Matchtypes, Budgets u.v.m. geht. Dieses Skript nimmt Ihnen das manuelle Durchschauen der Kampagne ab und liefert einen übersichtlichen Bericht mit den gefundenen Fehlern.
 
So sparen Sie nicht nur Zeit, auch Fehler, die in der manuellen Prüfung übersehen werden, sehen Sie so auf einen Blick im Report.
 

SEO Ranking mit Google Ads Keywords verknüpfen

 
Mit einem Spreadsheet, welches die Keywords und deren organische Position in den Suchergebnissen enthält, können Sie dieses Skript dafür verwenden, um Ihre Google Ads Keywords mit den Rankingdaten einzureichen. Ein besonderer Nutzen besteht darin, dass sie die Leistung von organischen und bezahlten Keywords vergleichen können. Aber auch die Entwicklung von organischen Rankings im Zeitverlauf lässt sich darüber abbilden, und welchen Einfluss Google Ads hat. Die Daten können bspw. aus dem Tool SEMRush verwendet werden.
 

Display Statistiken erstellen

 
Auch für Googles Display-Netzwerk gibt es einige nützliche Skript Funktionen, die Ihnen bei der Verwaltung von Kampagnen helfen. Sie können zum Beispiel eine Platzierung zu einer bestehenden Anzeigengruppe hinzufügen, alle Themen einer bestehenden Anzeigengruppe abrufen oder Statistiken für alle Audienzen einer Anzeigengruppe erhalten.
 

Fazit

 
Skripte können Ihnen den Arbeitsalltag immens erleichtern! Das war nur ein kleiner Einblick in die vielfältige Welt der Skripte. Verschiedene Skripte können Ihnen extrem helfen noch effizienter zu arbeiten, dabei ist es völlig egal, ob Sie Google Ads Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits Profi sind. Wir finden die Integration von Skripten absolut lohnenswert.

Letzter Beitrag

Sprachassistenten sind dabei, den Handel zu revolutionieren und die sich am schnellsten verbreitende Technik der Geschichte.
E-Mail-Marketing ist eine kostengünstige Online Marketing Teildisziplin und eine sehr effektive Methode – allerdings nur klar strukturiert und recherchiert.
SEA ist ein wichtiger Kanal im Online Marketing. In diesem Beitrag erklären wir, was SEA genau bedeutet, wie es funktioniert und welche Ziele durch Suchmaschinenwerbung erreicht werden können.